Nomadenfest vom 1. September 2013

zugunsten des Nomaden-Brunnenprojekts

aus Anlass des 20-jährigen Jubiläums von "Reise in die Stille" von Christine Dettli

Programm:
11–18 Uhr Teezeremonie im Nomadenzelt, Kamelreiten im Park und orientalische Häppchen
12 Uhr Festakt
12.30, 15 und 17 Uhr Diashow Wüstenlandschaften mit Christine Dettli

14, 16 Uhr arabische Geschichten mit Erna Dudensing, musikalisch begleitet von Hans Willin

Brahim, der uns als Führer durch die Wüste führt und als Nomade geboren wurde, hat Teezeremonie für uns gemacht.
Zwei Kamele standen über den ganzen Tag zum Reiten im Park zur Verfügung.
Wir sammelten am Fest für einen Nomadenbrunnen.
Es kamen rund 250 Personen, es war ein wunderbares Fest!

Dank an: Christoph Merian Stifung, Karl Martin Rembges, Théophile Moerker, Therese Hofer, Franz Goetschel, Judith Pfiffner, Ben's Kamelfarm, Cello Geiger, Dagmar Brunner, Franziska von Blarer, Christian Meier und an die 38 freiwilligen HelferInnen! und an Regula Meier, Theo und Ruth Moerker und Helen und Franziska Schweizer für die Fotos.